glotzi Verlag - Verlag für Schöne Literatur und Essayistik

Cover

Ernst Erich Noth

Erinnerungen eines Deutschen

Die französischen Jahre

Autobiographie

Erstausgabe: Frankreich 1970 / Deutschland 1971

Ungekürzte Ausgabe nach dem Manuskript, Hrsg. mit Vorbemerkung von Lothar Glotzbach

2011, Paperback, 496 Seiten
Euro 49,00    Buch kaufen
ISBN: 978-3-935333-16-0

Ernst Erich Noths Memoirenwerk »Die französischen Jahre« liegt mit dieser Ausgabe erstmals ungekürzt und unverfälscht vor. Seit März 1933 im französischen Exil setzt er sich in seinen Erinnerungen kritisch und selbstkritisch mit den Jahren auseinander, in denen Hitler-Deutschland Weltgeschichte diktiert hat, und er stellt sich der Frage: Ist der Schriftsteller in Zeiten politischer Bedrohungen ein Getriebener oder ein Kämpfer für Recht und Freiheit?
»Das Leben geht weiter. Dieser Satz klingt in solchem Zusammenhang immer gut, und man darf ihn den Leuten nicht durch die peinliche Frage ›Warum eigentlich?‹ vergällen. Die Aufforderung, einen Strich unter die Vergangenheit zu setzen, zielt in Wirklichkeit natürlich immer darauf ab, unbequeme Seiten im Buch der Geschichte einfach durchzustreichen; es soll sogar Memoiren geben, die einzig zu diesem Zweck verfaßt werden, und diese Sorte ist wahrscheinlich beliebter als meine.« Ernst Erich Noth, Die französischen Jahre

Leseprobe: Erinnerungen - Die französischen Jahre Leseprobe einschl. Inhaltsverzeichnis und Personenregister der deutschen und französischen Jahre (197 KB)

Siehe auch erster Band »Erinnerungen eines Deutschen, Die deutschen Jahre«